Zur Startseite Kontakt Druckversion/NurText-Version

Rund um das Freiwilligenzentrum Fürth

28.11.2016

Kinderbuchhaus feiert 10-jähriges Jubiläum

Kategorie: Archiv
Am 17. November 2006 wurde nach einer längeren Planungsphase und Suche nach geeigneten Räumen das FZF-Kinderbuchhaus in der Theaterstraße 22 eröffnet. Und so blickt das Freiwilligenzentrum im November 2016 auf das 10-jährige Jubiläum der kinderfreundlichen Leseinsel. Bei der 10-Jahresfeier waren alle gekommen, die das Kinderbuchhaus die ganzen Jahre begleitet haben.

Aline Liebenberg, damalige Leiterin, Ute Zimmer, jetzige FZF-Leiterin, Hella Heidötting, Kinderbuchhaus-Managerin und Bürgermeister Markus Braun (von links) freuen sich über 10 Jahre Kinderbuchhaus.

Unter den rund 70 Gästen waren das ehrenamtliche Team, die damalige Leiterin Aline Liebenberg, die heutige FZF-Leiterin Ute Zimmer, der Schirmherr und Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung, Schulbürgermeister Markus Braun, bei der Gründung Rektor der Rosenschule und enger Kooperationspartner, einige Stadträte und viele, viele Förderer und Sponsoren. Bei ihnen konnte sich Hella Heidötting, ehrenamtliche Kinderbuchhaus-Managerin und Fundraiserin, herzlich für die tolle und treue Unterstützung bedanken.

 

Sie alle haben mit ihrem unterschiedlichen Engagement dafür gesorgt, dass diese Einrichtung in der westlichen Innenstadt nicht mehr wegzudenken ist und einen wichtigen Bildungsservice bieten kann. Dazu gehören eine kostenlose Bücherausleihe für Kinder, Kooperationen mit Grundschulen und Kindertagesstätten und vielfältige Leseaktionen.

 

Die damalige Initiatorin Aline Liebenberg sprach auch von einem Projektaufbau aus dem Lehrbuch. Ehrenamtliche aus der Hausaufgabenbetreuung stellten einen Bedarf fest, da sie erkannten, dass viele Schüler zuhause kaum lesen. In Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamtlichen entwickelte sich die Idee, einen Raum zu schaffen, in dem Kinder sich kostenlos Bücher ausleihen können und dabei beraten werden. Einen Ort, an den sie sich zurückziehen und in Ruhe lesen. Nach der Suche nach einem geeigneten Raum und breiter Unterstützung durch Politik und Sponsoren, nahm das Ganze seinen Lauf.

 

Auch für Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung ist das Kinderbuchhaus eine unverzichtbare Einrichtung, die seinen Platz gefunden hat und zusammen mit der neuen Volksbücherei-Mitte ein großartiges Bildungsangebot für Kinder in der Innenstadt darstellt.

 

Das Kinderbuchhaus präsentiert sich im Jubiläumsjahr mit neuen Bücherregalen, Sitzgelegenheiten und neuem Anstrich. Auch dieses wurde durch großzügige Spenden erreicht. Denn das Jubiläumskind hat viele Freunde und Förderer, das hat das Geburtstagsfest eindrucksvoll gezeigt.