Zur Startseite Kontakt Druckversion/NurText-Version

Rund um das Freiwilligenzentrum Fürth

28.02.2018

Ehrenamt? Wir sehen uns!

Das FZF-Beratungsteam freut sich auf Interessenten.   Wer sich ehrenamtlich engagieren möchte, erhält im Freiwilligen Zentrum Fürth ein ausführliches Beratungsgespräch. Natürlich ist jedes Gespräch für die Berater aufregend. Sie müssen schnell ein Gespür für den Bewerber entwickeln, um dann zu entscheiden, wo man die Person am besten und sinnvollsten einsetzen kann.

Das ehrenamtliche Beratungsteam freut sich auf neue Interessenten.

Anhand von Interessen und Fähigkeiten und der zur Verfügung stehenden Zeit wird die Suche nach einer geeigneten Stelle verfeinert. Dann wird ein möglichst passgenaues Einsatzfeld gesucht. Je besser dies gelingt, desto nachhaltiger ist die Vermittlung.

Für diese anspruchsvolle Vermittlungsarbeit ist viel Menschenkenntnis und Einfühlungsvermögen gefragt. Im Schnitt nehmen sich die Berater eineinhalb Stunden Zeit für ein Gespräch. Die Interessenten gehen dann mit bis zu drei Vorschlägen nach Hause.

Alle zwei Monate besucht das Team verschiedene Einsatzstellen. Der direkte Kontakt zu Ansprechpartnern vor Ort ist wichtig für die Einschätzung, wer zu welcher Einsatzstelle passt.

 

Seit einiger Zeit bietet das Freiwilligenzentrum einen „langen Montag“ an, d.h. das Büro ist bis um 19 Uhr geöffnet. So können auch Berufstätige bequem einen Beratungstermin wahrnehmen oder im Büro vorbeischauen.

Für Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, gibt es die Möglichkeit, das Beratungsgespräch an einem barrierefreien Ort ihrer Wahl durchzuführen.

 

Im Freiwilligenzentrum treffen sich Menschen aus verschiedenen sozialen Milieus, mit unterschiedlichen Berufen. Sie ergeben am Ende diese homogene Gruppe die ein gemeinsames Ziel hat - sich zu engagieren.