Zur Startseite Kontakt Druckversion/NurText-Version

Projekt Kinderbuchhaus

Das Kinderbuchhaus ist eine kleine Bibliothek in der westlichen Innenstadt von Fürth für Kinder im Grundschulalter.

In diesem Alter können Kinder die Entfernung von der Innenstadt zu der städtischen Volksbücherei in der Südstadt kaum alleine bewältigen. 

Das Wohnumfeld der „kleinen Leseinsel“ ist von sogenannten bildungsfernen Schichten geprägt, hier mangelt es bei Kindern oft an Sprach- und Lesekompetenz. So entstand bei einigen Ehrenamtlichen die Idee, ein Haus des Lesens für Kinder zu schaffen. Im November 2006 war es dann soweit, das Kinderbuchhaus wurde unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters Dr. Thomas Jung eröffnet.

Inzwischen wird das Kinderbuchhaus von vielen Kindern, darunter ambitionierte Leseratten, besucht, auch Schulklassen und Hortgruppen nutzen regelmäßig das Angebot.

klicken

Kinder haben hier die Möglichkeit:

  • sich Bücher vor Ort kostenlos auszuleihen
  • eine Beratung zu erhalten, welches Buch für ihre Lesefähigkeit, Interessen und Wünsche geeignet ist
  • ein Rückzugsareal zu haben, in dem sie in Ruhe lesen und schmökern können

 

Zusätzlich finden auch Vorlese- und Erzählveranstaltungen von Freiwilligen für Schulklassen und Hortgruppen statt, um die Sprachkompetenz der Kinder zu fördern und sie zum Lesen hinzuführen.

Das Kinderbuchhaus befindet sich in der Theaterstraße 22 und ist Montag bis Donnerstag von 15:00 bis 17:00 Uhr und jeden ersten Samstag im Monat (außer Feiertage) von 11:00 bis 13:00 Uhr geöffnet.

Sie erreichen die Mitarbeiterinnen des Kinderbuchhauses unter der Telefonnummer 0911/81 58 407 oder Sie nehmen Kontakt mit dem Freiwilligen Zentrum Fürth auf.