Zur Startseite Kontakt Druckversion/NurText-Version

Archiv

Hier haben wir für Sie unsere älteren Meldungen archiviert.


Montag, 25. November 2013

S.O.S.Dringend gesucht

Hausaufgabenhilfe für Kinder mit geringen Deutschkenntnissen gesucht: Als größte Grundschule in Fürth hat die GS Frauenstraße seit diesem Schuljahr eine besondere Herausforderung zu bewältigen: Die Einrichtung von 5 Übergangsklassen, die Schüler aus ganz Fürth besuchen. Die Kinder kommen aus ganz verschiedenen Ländern, leben erst seit kurzem hier und verfügen über geringe Deutschkenntnisse. Sie bedürfen dringend einer zusätzlichen Lernunterstützung bei den Hausaufgaben. Hier sucht die Schule und das FZF dringend Ehrenamtliche, die den Schülern bei den Hausaufgaben helfen.
[mehr lesen...]

Donnerstag, 17. Oktober 2013

Der Vereinsamung vorbeugen

Das Freiwilligen Zentrum Fürth bietet mit seinem neuen Besuchsdienst Hilfe für Senioren: In der Vergangenheit traten immer wieder besorgte Angehörige an das Freiwilligenzentrum, die nach einer Unterstützung für ihre älteren und alleinstehenden Familienmitglieder suchten. Nach einer Bedarfsanalyse in der Innenstadt stand schnell fest: ein Besuchsdienst muss her. So entwickelte das FZF sein neues Projekt „Zeit für Nachbarn – Besuchsdienst für Senioren“. Dabei sollen Ehrenamtliche regelmäßig Senioren zu Hause besuchen und sich Zeit nehmen für gemeinsames Spazierengehen, Einkäufe erledigen, oder einfach zum Plaudern.
[mehr lesen...]

Montag, 23. September 2013

"Willkommen in Fürth"

Willkommenskultur – der Begriff ist derzeit in aller Munde, das Freiwilligen Zentrum Fürth will ihn in einem neuen Projekt mit Leben füllen. Ehrenamtliche Unterstützungs- und Orientierungsangebote sollen Zuwanderern das Ankommen in Fürth erleichtern. Denn damit aus Zuwanderern möglichst schnell Fürther werden, ist es nötig, sie hier willkommen zu heißen. Bei der Pressekonferenz, wo das Projekt vorgestellt wurde, bedankte sich Oberbürgermeister Thomas Jung beim Freiwilligenzentrum, dass hier das wichtige Thema aufgegriffen wird. Sein ausdrücklicher Dank galt den ersten Freiwilligen, die mit dem Projekt starten.
[mehr lesen...]

Donnerstag, 01. August 2013

Gegenseitig Freude bereiten

Einmal pro Woche spielt Marianne Ulrichs Korb eine wichtige Rolle, denn neben Keksen, Limonade und Bastelzubehör bringt sie immer einen Korb voller Ideen mit. Damit macht sie sich auf ins Waldheim Sonnenland. Dort ist sie im Rahmen ihrer Tätigkeit für das Freiwilligen Zentrum Fürth (FZF) mit einer Gruppe künstlerisch aktiv. Dabei kommen unterschiedliche Materialien zum Einsatz, mal wird gezeichnet, dann genäht oder modelliert. Alles was Spaß macht, wird ausprobiert. Alle genießen die gemeinsame kreative Zeit, die von Musik und schönen Gesprächen begleitet wird. Künstlerisch begabt war Marianne Ulrich schon immer.
[mehr lesen...]

Dienstag, 23. Juli 2013

Ein Dankeschön an die Spender

Ein gesundes Frühstück für bedürftige Grundschüler, Bücher für das Kinderbuchhaus, kleine PCs für die Leseförderung und ein PC-Programm für die Buchausleihe, Werkzeugkoffer für die ehrenamtlichen Handwerker, Flötenunterricht für musikinteressierte aber bedürftige Kinder, finanzielle Starthilfe für das neue Projekt „Nachbarschaftlicher Besuchsdienst“ - all das sind Beispiele für Angebote, die durch großzügige Spenden erst ermöglicht wurden. Ein guter Grund für das Team vom Freiwilligen Zentrum Fürth, „ihre“ Spender zu einem kleinen Dankeschön-Empfang einzuladen.
[mehr lesen...]

Montag, 24. Juni 2013

„Es war einmal...“

Ganz Fürth liest - und das Kinderbuchhaus des Freiwilligen Zentrums Fürth ist auch dabei. Im Rahmen des 2. Lesefestivals "Lesen!" bot das Kinderbuchhaus zwei außergewöhnliche Lesungen mit Schülern der Rosenschule an. Liest man ein bebildertes Buch vor, kann der Erzähler die Bilder des aufgeschlagenen Buches den einzelnen Zuhörern, die sich um ihn scharen, zeigen. Aber wie präsentiert man die Bilder einer spannenden Geschichte einer größeren Gruppe? Die Klasse 2b fand hier eine kreative Lösung: sie benutzte ein Kamishibai.
[mehr lesen...]

Montag, 15. April 2013

ABF-Apotheke unterstützt das Freiwilligenzentrum

ABF-Geschäftsführer Max Schreier im Gespräch mit Ute Zimmer und Hella Heidötting vom FZF: ABF: Frau Zimmer, Frau Heidötting, es freut mich sehr, dass wir wieder einmal gemeinsam an einem Tisch sitzen. Die ABF-Apotheke und das Freiwilligen Zentrum Fürth verbindet ja eine langjährige Partnerschaft. Ich erinnere mich noch an Ihr Wohnberatungs-Projekt, die Ausbildung der Ehrenamtlichen zu Wohnberatern fand ja in unseren Räumen statt. Und mit dem FZF-Kinderbuchhaus haben Sie eine unterstützungswürdige Einrichtung, die uns sehr am Herzen liegt. Was gibt es bei ihnen Neues?
[mehr lesen...]